GWK: Gespräche zu Pensionierungsregelungen laufen

GWK: Gespräche zu Pensionierungsregelungen laufen © Eidgenössische Zollverwaltung
14.02.2018

Anfang Februar 2018 fanden die ersten Gespräche mit der Zollverwaltung (EZV) zu den neuen Pensionierungsregelungen der Grenzwächter und Grenzwächterinnen statt. transfair legte dabei die Ergebnisse seiner Mitgliederbefragung vor und misst die an der Sitzung diskutierten Varianten an den Ergebnissen der Umfrage.

Am 1. Februar 2018 diskutierte transfair mit der EZV die Varianten, wie die vom Bundesrat angestrebte Anpassung des Rentenalters für das Grenzwachtkorps umgesetzt werden könnte. Die konstruktive Diskussion zeigte, dass die Stossrichtungen von Arbeitgeber und der Verbände in eine ähnliche Richtung gehen. Das Interesse für eine faire und nachhaltige Lösung ist auf beiden Seiten vorhanden. Entscheidend wird dann aber im Sommer 2018 die Diskussion im Bundesrat sein.

Mitgliederbefragung als Wegweiser
Um sich entsprechend positionieren zu können, hatte transfair in einer Mitgliederbefragung die Haltung «seiner» Grenzwächter und Grenzwächterinnen abgeholt. Mit knapp 150 Teilnehmenden war die Umfrage sehr erfolgreich. Aus den Resultaten wird klar, welches die Interessen der bei transfair organisierten Mitarbeitenden des Grenzwachtkorps sind. transfair hat die Resultate der EZV vorgelegt und wird auch in den kommenden Gesprächen die Interessen seiner Mitglieder entsprechend weiterverfolgen. Die Resultate der Umfrage können hier eingesehen werden.
Einsatzbereiche
Grenzwachtkorps