DaziT: Die Zollverwaltung im Zeichen der Digitalisierung

DaziT: Die Zollverwaltung im Zeichen der Digitalisierung © EZV
05.10.2017

DaziT, das Grossprojekt der Zollverwaltung um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen, wird ab 1. Januar 2019 in Angriff genommen. Am 1. September 2017 fand bereits eine erste Sitzung des Programmausschusses (ProgA) statt. transfair vertritt darin die Interessen aller Mitarbeitenden.

Mit DaziT sollen sämtliche Zollprozesse bis 2026 digitalisiert werden. Das ambitiöse Programm hat also Grosses vor. Entsprechend intensiv wird hinter den Kulissen gearbeitet. Es fanden bereits mehrere Informationsanlässe statt und auch die Personalverbände sind eng involviert. Ab 1. Januar 2019 beginnt die konkrete Realisierung des Programms.

transfair im Programmausschuss
Projekte wie DaziT, welche zu zahlreichen Veränderungen für die Mitarbeitenden führen können, sorgen nachvollziehbarerweise schnell zu Verunsicherung. Für transfair ist es deshalb wichtig, direkt im ProgA Einsitz nehmen zu können und dort die Interessen seiner Mitglieder vertreten zu können.

Besonderes Augenmerk legt transfair dabei auch auf die Art und Weise in welcher der Arbeitgeber über die laufenden Projekte und deren Auswirkungen auf die Mitarbeitenden informiert. Entsprechend wird sich transfair hier aktiv einbringen.

Ebenfalls im Fokus steht für transfair, dass das Projekt nicht zu Lasten der Mitarbeitenden geht. Hier wird transfair die Zollverwaltung an ihrer Zusicherung, wonach es für jeden Mitarbeitenden, der sich dem Prozess nicht verweigert, auch weiterhin einen Platz innerhalb der Zollverwaltung geben wird, messen.

transfair unterstützt Sie
Haben Sie Fragen zu Ihrer Situation? Brauchen Sie Unterstützung oder Beratung? transfair steht Ihnen jederzeit zur Seite. Zögern Sie nicht, unsere Regionalsekretariate zu kontaktieren.
Einsatzbereiche
EZV