Agroscope: Lösungen bei Forschungsstandorten konkretisieren sich

Agroscope: Lösungen bei Forschungsstandorten konkretisieren sich © Agroscope / Gabriela Brandle
02.09.2016
Ende August traf sich transfair mit Agroscope und den weiteren Sozialpartnern zu einer weiteren Sitzung. Gegenstand der Diskussion war unter anderem die aktuelle Situation für die Forschungsstandorte in Avenches, Tänikon und Wädenswil. An allen drei Standorten sind die Gespräche mit verschiedenen Partnerorganisationen auf gutem Weg und Lösungen sind in Sicht. Noch sind aber einige Punkte offen, unter anderem auch die konkreten Anstellungsbedingungen für betroffene Mitarbeitende vor Ort. Die Angebote werden voraussichtlich vergleichbar und zumutbar sein.

Diskutiert wurden zudem weitere Portfolioaufgaben sowie Anpassungen im Facility Management, in der Informatik und der aufgrund der neuen Organisation zu besetzenden Sekretariate der Bereiche. Erfreulich dabei: Die betroffenen Mitarbeitenden haben alle ein im Vergleich zur bisherigen Anstellung gleichwertiges Angebot erhalten.

Die Gespräche der Sozialpartner werden weitergeführt, ein nächstes Treffen ist auf Ende November vorgesehen. transfair wird Sie auch weiterhin auf dem Laufenden halten.
Einsatzbereiche
Agroscope