Equal Pay für alle!

Equal Pay für alle! © beeboys/fotolia
24.02.2017

Heute ist es soweit. Heute haben die Arbeitnehmerinnen es geschafft, so viel zu verdienen, wie ihre männlichen Arbeitskollegen es bereits im Jahr 2016 getan haben. Die Lohnunterschiede sind auch in der Schweiz noch beträchtlich. Mit dem Equal Pay Day machen Organisationen weltweit auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam. Auch transfair ist an vorderster Front mit dabei.

Das ist der Equal Pay Day
Der Equal Pay Day ist ein internationaler Aktionstag für Lohngleichheit. Er ist 1966 durch das «National Committee on Pay Equity», ein Zusammenschluss von amerikanischen Frauen- und Bürgerrechtsorganisationen, Gewerkschaften sowie religiösen und beruflichen Vereinigungen, ins Leben gerufen worden. Das Ziel des Equal Pay Day ist simpel: Auf die weltweiten Lohnunterschiede aufmerksam machen und die Menschen über die Ursachen der Lohndifferenzen aufklären.
 
Obwohl das Prinzip der Gleichstellung von Mann und Frau seit 1981 in der Bundesverfassung verankert ist, sieht die Realität anders aus. Deshalb machen wir in der Schweiz seit 2009 auf den Equal Pay Day und die damit verbundene Lohnlücke aufmerksam. Hierzulande liegt diese Lohnkluft im Jahr 2017 bei 15 Prozent. Frauen müssen also 38 Tage länger arbeiten, um denselben Jahreslohn wie ihre männlichen Arbeitskollegen zu erhalten.
 
transfair steht für Chancengleichheit und Gleichstellung
transfair setzt sich seit jeher auf verschiedenen Ebenen für Chancengleichheit und die Gleichstellung von Mann und Frau ein. Auch am heutigen Equal Pay Day sind wir in der ganzen Schweiz vor Ort bei unseren Sozialpartnern im Einsatz. Wir werden auf die ungerechte Situation aufmerksam machen und für faire Entlohnung sensibilisieren.
 
Ist mein Lohn «gerecht»?
Wenn Sie sich das auch schon gefragt haben, dann lohnt sich ein Blick auf den Lohnrechner des Bundesamtes für Statistik. Anhand statistisch belegter Zahlen erfahren Sie, wie es um Ihren eigenen Lohn steht und in welchem Bereich er angesiedelt ist. Nutzen Sie die Angaben als Grundlage für allfällige Gespräche mit Ihren Vorgesetzten.
 
Haben Sie Fragen zu Ihrem Lohn oder wünschen Sie sich Unterstützung? Kontaktieren Sie unsere Regionalsekretariate – wir sind Ihr starker Partner.