comPlan: lassen wir sie doch einfach arbeiten!

comPlan: lassen wir sie doch einfach arbeiten! © transfair
22.06.2016
Die berufliche Vorsorge durchlebt herausfordernde Zeiten. Die Mitglieder der Stiftungsräte arbeiten mit Hochdruck an Lösungen, welche das Rentenniveau erhalten oder allfällige Senkungen minimieren. Um die Pensionskassen langfristig zu stabilisieren, sind entsprechende Bemühungen notwendig, welche auf verschiedene Schultern zu verteilen sind.

Was comPlan anbelangt, sind die Ziele von transfair klar:
  • Die Mitglieder des Stiftungsrats müssen ungestört und ohne externen Druck, politisch oder medialer Natur, arbeiten können.
  • Bei der beruflichen Vorsorge ist die langfristige Perspektive ausschlaggebend. Deshalb müssen alle möglichen Faktoren in Betracht gezogen, geprüft und mit einkalkuliert werden. Voreilige Schlussfolgerungen gilt es zu vermeiden. Im Mittelpunkt aller Überlegungen müssen stets die Interessen der Versicherten stehen.
  • Der erforderliche Aufwand zur Verbesserung der Situation muss sich in einem vernünftigen Rahmen bewegen. Swisscom, die Versicherten und comPlan tragen alle ihren Teil dazu bei.
 
Noch ist es zu früh, um sich zur Sachlage äussern zu können. transfair wird die Lösungsvorschläge des Stiftungsrates comPlan abwarten und analysieren. Nur so können die Entscheidungsgremien von transfair demokratisch Stellung beziehen.

Wir danken Ihnen für das Vertrauen, das Sie transfair und den Vertreterinnen und Vertreter im comPlan Stiftungsrat entgegenbringen.
 
Einsatzbereiche
Swisscom