Informiert, interessiert, engagiert

Informiert, interessiert, engagiert © transfair
20.12.2016

Am 24. November fand die Branchenversammlung Communication statt. Rund 60 Mitglieder trafen sich im alten Tramdepot in Bern. Zum ersten Mal war mit Valérie Berset Bircher auch eine Verwaltungsrätin der Swisscom dabei.

Gleich bei Eröffnung der diesjährigen Branchenversammlung hat Branchenleiter Robert Métrailler auf die Schwierigkeiten des Personals hingewiesen. Die dauernden Umstrukturierungen und die zahlreichen damit einhergehenden Kündigungen führen vermehrt zu Stress und Unzufriedenheit. Der zunehmende Druck auf die Mitarbeitenden verstärkt das Gefühl der Unsicherheit. Das Personal wünscht sich Stabilität, eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Respekt und bessere Weiterbildungsmöglichkeiten. transfair verpflichtet sich zu agieren und insbesondere Verbesserungen des aktuellen GAV zu verhandeln. Rober Métrailler richtet eine deutliche Botschaft an die Mitglieder: «transfair unterstützt Euch in dieser schwierigen Zeit. Aber Ihr müsst an Eure Kompetenzen glauben und in Eure Fähigkeit vertrauen, Hindernisse zu überwinden.» Seine Rede konnte er mit einem Dankeschön abschliessen. Er dankte den Jubilaren Cathy Baur und Elmar Bardill für ihr jahrelanges gewerkschaftliches Engagement und ihr Vertrauen in unseren Personalverband.
 
Externe und Temporäre
Am Vormittag stand das Thema das Thema «Externe und temporäre Mitarbeitende bei Swisscom» auf dem Programm. Yvonne Baumgartner, Head of External Workforce Management bei Swisscom, hat spannende globale Trends aufgezeigt, die den Einsatz von externen und flexibel eingesetzten Arbeitskräften unerlässlich erscheinen lassen. Sie hat aber betont, dass die Swisscom transfairs Kritik ernst genommen hat. Seit August 2016 gelte ein neuer Beschaffungsprozess für externe Mitarbeitende und dank dem System «Check-In» werde der Einsatz von Externen zukünftig transparenter und nachvollziehbarer sein.
 
Aktuelles von comPlan
Susanna Walker, Luciana Stornig und Bruno Müller, transfairs Vertretungen im Stiftungsrat des Vorsorgewerks comPlan, haben die Anwesenden über die Änderung des comPlan-Reglements informiert. Ihren Kolleginnen und  Kollegen haben sie wertvolle Tipps rund um das Thema Vorsorge und Pensionierung mitgeben können.  
 
«Smart Data»
Das Swisscom Projekt «Smart Data», welches das systematische Sammeln von Mitarbeiterdaten verfolgt,  hat für einige Diskussionen gesorgt. Dass das Projekt die Gemüter bewegt, ist an der Versammlung zweifelsohne klar geworden. transfair hat diesen Herbst eine kritische Stellungnahme zum Projekt verfasst. Es ist nun an der Swisscom, unseren Forderungen nachzukommen. Ansonsten bleibt das Unterfangen für transfair inakzeptabel. Mehr Infos zum Projekt «Smart Data» finden Sie auf unserer hier.
 
Austausch mit der Verwaltungsrätin
Am Nachmittag hat Valérie Berset Bircher zu den Teilnehmenden gesprochen. Im Namen von transfair vertritt sie seit April 2016 die Arbeitnehmenden im Swisscom-Verwaltungsrat.  Als Arbeitnehmervertreterin, als Frau und als Romande sei sie im Verwaltungsrat sozusagen eine dreifache Minderheit, sagte sie beinahe vergnügt. Dass sie trotzdem etwas bewirken kann, hat sie bereits bewiesen. Sie hat dafür gesorgt, dass sich im Verwaltungsrat alle in ihrer Muttersprache ausdrücken können. transfair ist überzeugt, dass ihr Vorhaben, eine Brücke zwischen Verwaltungsrat und Arbeitnehmende zu schlagen, gelingen wird. 
 
Mitwirkung und Personalvertretung
Brigitta Rudolf, transfair Mitglied und Präsidentin der Personalvertretungen (PV) bei Swisscom, informierte die Versammlung gemeinsam mit dem Präsident des Branchenvorstands Martin von Gunten über die Mitwirkungsprojekte und die PV-Wahlen 2017. Die beiden haben einiges vor: Sie wollen unter anderem, dass sich die Anzahl der transfair Mitglieder in der PV erhöht. Alle Interessierten können sich bei transfair melden!
 
Weitere Infos
Viele weitere Themen sind an der Branchenversammlung aufgegriffen worden. Matthias Kuert von Travail.Suisse hat den Teilnehmenden die Reform Altersvorsorge 2020 gemäss Stand nach Beratung im Nationalrat erläutert. Und transfair Geschäftsführerin Tanja Brülisauer hat über die aktuelle Mitgliederentwicklung und die Resultate der diesjährigen Mitgliederumfrage informiert.

Danke!
Die Branchenversammlung hat einmal mehr gezeigt, wie gut informiert, interessiert und engagiert unsere Mitglieder der Branche Communication sind. Danke an alle Beteiligten!