INI-RLA Personalverschiebung zu cablex

INI-RLA Personalverschiebung zu cablex © Swisscom
24.09.2018

Die Schweiz flächendeckend mit dem besten Netz zu versorgen – das ist das Versprechen von Swisscom. Das Unternehmen verfolgt im Bereich Netzbau die Strategie, gewisse Prozessaktivitäten, wie Akquisition, Engineering (Spezifikation), Umsetzung und Inventar, auszulagern. transfair steht diesem Vorhaben kritisch gegenüber.

Nach der Festlegung dieser Strategie wurden die Auswirkungen auf das Personal klar evaluiert: Eine grosse Anzahl des Personals würde die Stelle bei INI-RLA verlieren. 2017 konnten die Mitarbeitenden zuerst frei entscheiden, ob sie zu einem Partnerunternehmen, nämlich cablex und Axians, wechseln wollten. Dies hat zwar ermöglicht, den Personalbestand um 90 Vollzeiteinstelen zu verringern. Es hat aber gleichzeitig auch zu Unsicherheit bei den Mitarbeitenden von RLA geführt. Aus diesem Grund hat transfair Swisscom aufgefordert, die Ziele deutlich festzulegen und für die von dieser Outsourcing-Strategie betroffenen Mitarbeitenden einen transparenten Verschiebungsprozess einzuführen.
 
Wechsel zu cablex
Swisscom hat nun heute über einen nächsten Schritt informiert. Per 1. Dezember werden 42 Mitarbeitende von RLA zu cablex wechseln. Betroffene werden bis 5. Oktober 2018 von ihren Vorgesetzten kontaktiert. Die betroffenen Mitarbeitenden sind älter (im Durchschnitt 54 Jahre) und arbeiten seit vielen Jahren bei Swisscom. transfair ist der Ansicht, dass diesem Aspekt Rechnung getragen werden soll, vor allem in Bezug auf die Kommunikation.
 
Dank dieser ersten Verschiebungsphase, kann eine Entlassungswelle verhindert werden. transfair begrüsst dies. Für 2019 besteht jedoch Unsicherheit. Es ist Pflicht von Swisscom, dem Personal von RLA gegenüber klar zu kommunizieren.
 
Die Tatsache, dass das Personal von cablex einem guten Gesamtarbeitsvertrag sowie dem Sozialplan von Swisscom untersteht und dass die Leistungen von comPlan unverändert bleiben, ist für transfair ein positiver Aspekt. Es entspricht voll und ganz dem wiederholt bekundeten Willen von transfair, auf die Verschiebung eines Teils der Mitarbeitenden zu Axians zu verzichten.
 
Für weitere Auskünfte stehen die Regionalsekretariate von transfair gerne zu Ihrer Verfügung.
Einsatzbereiche
cablex, Swisscom