Einladung für «Informationsgespräch»? Aufgepasst!

Einladung für «Informationsgespräch»? Aufgepasst! © jro-grafik/fotolia
30.01.2017

Bei Swisscom folgt ein Abbauprojekt dem anderen – kein Bereich bleibt verschont. Im Sinne des Mitwirkungsrechts begleitet transfair den Prozess eng. Unser Fokus liegt dabei vor allem darauf, die Auswirkungen der Umstrukturierungen auf die Mitarbeitenden auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Trotzdem wird es zu einem Stellenabbau kommen. Im Rahmen dieser Umstrukturierungen wird es zu «Informationsgesprächen» kommen, an welchen Ihre berufliche Zukunft thematisiert wird. Wir zeigen Ihnen auf, worauf Sie als Betroffener oder Betroffene achten sollten.

Was Abbauprojekte angeht, greift transfair auf einen grossen Erfahrungsschatz aus Einzelfallberatungen zurück. Hier ein typisches Beispiel: Eine Mitarbeiterin der Swisscom wird zu einer «Informationssitzung» eingeladen. Sie weiss nicht, worum es geht und nimmt alleine daran teil. Gleich zu Beginn der Sitzung kommt der HR‑Kollege zur Sache und legt die möglichen Varianten des Sozialplanes vor. Ehe sie begreift, worum es geht - um eine Kündigung nämlich - wird bereits Druck ausgeübt. Die Vereinbarung soll innerhalb einer Woche unterschrieben werden, weil der HR-Kollege in die Ferien geht.
  1. Einladung zu einem «Informationsgespräch»? Wir begleiten Sie!
    Falls Sie zu einem «Informationsgespräch» eingeladen werden, ist es Ihr gutes Recht zu erfahren, welche Themen besprochen werden. Fordern Sie dieses Recht ein, um sich auf das Treffen vorbereiten zu können. Fühlen Sie sich unsicher? Wir begleiten Sie an das Gespräch und stehen Ihnen unterstützend zur Seite.
 
  1. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen!
    Wenn Ihnen beim «Informationsgespräch» mögliche Varianten des Sozialplanes unterbreitet werden, sollten Sie sich auf keinen Fall unter Druck setzen lassen. Nehmen Sie sich genügend Zeit, um das Angebot zu überdenken und zu prüfen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir können Ihnen die Tücken und positiven Aspekte der verschiedenen Möglichkeiten aufzeigen, bevor die Vereinbarung rechtsgültig unterschrieben ist.
 
  1. Frühpensionierung?
    Bei älteren Mitarbeitenden wird oft eine Frühpensionierung vorgeschlagen. Falls Sie eine solche in Erwägung ziehen, stehen Ihnen die Kontaktpersonen Ihrer Pensionskasse bei Fragen gerne zur Verfügung.
 
  1. Haben Sie weitere Fragen – wir beraten Sie gerne!
    Haben Sie weitere Fragen zum Sozialplan, zum angekündigten Stellenverlust oder anderen arbeitsrechtlichen Themen? Als starker und kompetenter Partner hilft transfair Ihnen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit unseren Regionalsekretariaten auf.
Einsatzbereiche
Swisscom