Ein neuer Gesamtarbeitsvertrag für local.ch

Ein neuer Gesamtarbeitsvertrag für local.ch Copyright ahermes/photocase.com
20.12.2012

Das Arbeitsrecht harmonisieren und die Anstellungsbedingungen verbessern: dies waren die Ziele von transfair bei den Verhandlungen mit local.ch

Bei der Gründung von local.ch durch die Zusammenlegung von Swisscom Directories, LTV Gelbe Seiten AG und local.ch hat sich transfair dafür stark gemacht, dass die Arbeitsbedingungen durch die Verhandlung eines neuen Firmengesamtarbeitsvertrags harmonisiert werden. Die Swisscom-Tochter local.ch stand diesem Anliegen zu Beginn kritisch gegenüber, erkannte aber dann doch die Notwendigkeit dieser Harmonisierung.

In einer konstruktiven Atmosphäre haben sich die Sozialpartner an den Verhandlungstisch gesetzt, um die unabdingbaren Grundlagen für die Unternehmensentwicklung und die Harmonisierung der Anstellungsbedingungen der Mitarbeitenden festzulegen. Die Gleichbehandlung der Mitarbeitenden wird zweifelsohne dazu beitragen, das Zugehörigkeitsgefühl zur neuen Einheit local.ch zu verbessern. Der neue Gesamtarbeitsvertrag, welcher auf dem aktuellen GAV Directories basiert, bildet eine solide Grundlage für die Umsetzung einer transparenten und konsequenten Personalpolitik.

Im Jahr 2012 hat transfair bewiesen, dass sich im Rahmen der Sozialpartnerschaft immer wieder gute Lösungen für die Arbeitnehmenden aushandeln lassen. In der Branche Communication wurden mit der Swisscom, Swisscom ITS, cablex und nun auch mit local.ch neue Gesamtarbeitsverträge verhandelt oder bestehende weiterentwickelt. Diese ausgezeichneten Verhandlungsergebnisse sind eine deutliche Bestätigung dafür, dass alle Arbeitnehmenden von einer konstruktiven und respektvollen Sozialpartnerschaft profitieren.
 
Einsatzbereiche
local.ch